Philosophiereisen

Home » Philosophiereisen

Wenn man an Philosophie denkt, denkt man fast automatisch an Griechenland, der Wiege der Philosophie. Aristoteles, Sokrates, Platon, Pythagoras und Epikur aus dem antiken Griechenland, die vielen Menschen ein Begriff sind, auch wenn sie sich nicht für Philosophie interessieren.

Die Orte zu sehen, an denen die berühmtesten Philosophen der Geschichte gelebt und ihre Gedanken entwickelt haben, ist eine überaus inspirierende Erfahrung, die Sie sicher nicht vergessen werden. Besuchen sie zum Beispiel den Platz, auf dem Sokrates der Prozess gemacht wurde oder verweilen Sie an den Küsten und blicken auf das Meer, hinter dem das Ende der Welt liegen musste.

Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt, die Wirkungsstätten der großen Philosophen zu bereisen.

Philosophiereisen: Lebendige Philosophie erleben

Philosophiereisen werden in der Regel als Pauschalreise angeboten. Der Reiseveranstalter hat ein bestimmtes Programm zusammengestellt, welches auf an Philosophie interessierte Menschen zugeschnitten ist. Im Rahmen einer Philosophiereise besuchen Sie unterschiedliche Orte, die in der Philosophie von Bedeutung waren oder es immer noch sind.

Natürlich werden Sie damit nicht alleingelassen. Sie werden im Normalfall von einem Reiseleiter begleitet, der selbst im Bereich der Philosophie ausgebildet ist und Ihnen Einblicke in die Philosophie gewähren kann, die Sie allein mit Hilfe von Büchern nie bekommen können. Gemeinsam mit ihrem Reiseleiter tauchen Sie ein in die lebendige Welt der großen Denker und erkunden archäologische Stätten, begeben sich auf Wanderungen auf historischen Pfaden und sammeln spannende neue Erfahrungen.

Durchgeführt werden die Reisen stets in kleinen Gruppen. Die Größe der Gruppen variiert je nach Reiseanbieter und angebotener Reise. Im Schnitt liegt die maximale Gruppengröße zwischen 15 und 20 Teilnehmern. In der Regel findet eine solche Spezialreise nur statt, wenn ausreichend viele Personen an der Reise teilnehmen. Die Mindestteilnehmerzahl variiert natürlich ebenfalls von Reise zu Reise, liegt im Durchschnitt aber meist bei etwa der Hälfte der Teilnehmerobergrenze.

Literaturreisen

Auch auf einer Literaturreise können Sie die vielseitige Welt der Philosophie erfahren. Anders als bei Philosophiereisen liegt der Schwerpunkt bei dieser Reiseart auf einem außergewöhnlichen Literaturerlebnis. Genau wie Philosophiereisen werden auch Literaturreisen als Gruppenreisen angeboten.

Eine Literaturreise führt Sie an die interessantesten Orte rund um das Thema Literatur. Gemeinsam mit einem Experten besuchen Sie zum Beispiel Orte, die im Leben eines großen Schriftstellers von besonderer Bedeutung waren und dessen Werke beeinflusst haben. Sie nehmen an Lesungen Teil und besuchen Gegenden, die Sie bisher vielleicht nur aus den großen Meisterwerken der Literaturgeschichte kennen.

Studienreisen

Eine Studienreise ist die abwechslungsreichste Möglichkeit, wie Sie Ihr Interesse an der Philosophie mit einer Reise verbinden können. Studienreisen konzentrieren sich in der Regel entweder auf ein bestimmtes Thema oder eine besondere Region. Während einer Studienreise lernen Sie Land & Leute kennen und besuchen Orte abseits des Massentourismus.

In der Regel bleiben Sie nur wenige Tage an einem Ort, sodass Sie die geografische und kulturelle Vielfalt Ihrer Reiseregion besonders intensiv entdecken können. In einer kleinen Gruppe reisen Sie durch das Land und unternehmen geführte Wanderungen, besuchen Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten, lernen die lokale Küche kennen und verbringen eine wunderschöne und interessante Zeit vor Ort.

Philosophie-, Literatur- und Studienreisen nach Griechenland

Für Freunde der Philosophie ist Griechenland ein besonders interessantes Reiseziel. Reiseunternehmen bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Themenreisen rund um Griechenland an, bei denen es natürlich auch um die philosophische Geschichte des Landes geht. Die Studienreisen nach Griechenland sind dabei zwischen 8 und 15 Tagen lang.

Reisenanbieter:

Studienreisen bei Hellas-Reisen.de