Friedrich Ludwig Gottlob Frege (1848 – 1925)

Home » Personen » Philosophen mit F » Friedrich Ludwig Gottlob Frege (1848 – 1925)

Friedrich Ludwig Gottlob Frege (* 8. November 1848 in Wismar – † 26. Juli 1925 in Bad Kleinen) war ein deutscher Mathematiker, Logiker und Philosoph, der als Vordenker der analytischen Philosophie gilt. Sein Haupttätigkeitsbereich auf philosophischer Ebene war die Sprachphilosophie. Um Freges Sprachphilosophie richtig zu verstehen, muss man seine Sprache verstehen. Er sprach stets von Sinn und Bedeutung eines sprachlichen Zeichens. Als Sinn bezeichnete er das, was gemeinhin Bedeutung genannt wird. Freges Begriff der Bedeutung ist als Bezug auf einen Ausdruck zu verstehen, sozusagen als Be-Deutung (auf den Ausdruck hin(be)deuten).

Frege unterteilte sprachliche Ausdrücke in die drei Typen Eigennamen, Sätze und Begriffsausdrücke. Eigennahmen waren für ihn Ausdrücke, die sich auf etwas beziehen. Sätze waren für Frege Ausdrücke von Gedanken, Begriffsausdrücke Sätze ohne Eigennamen.